Aleksander Ceferin als UEFA-Präsident wiedergewählt

Aleksander Ceferin als UEFA-Präsident wiedergewählt
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Aleksander Ceferin ist als UEFA-Präsident wiedergewählt worden. Der Slowene wurde beim Kongress der Europäischen Fußball-Union in Rom für vier Jahre im Amt bestätigt.

WERBUNG

Aleksander Ceferin ist als UEFA-Präsident wiedergewählt worden. Der Slowene wurde beim Kongress der Europäischen Fußball-Union in Rom für vier Jahre im Amt bestätigt.

Ceferin führt den Kontinentalverband seit September 2016. Damals übernahm der inzwischen 51 Jahre alte Jurist die Nachfolge des gesperrten Michel Platini.

"Wir werden für die FIFA eher eine Quelle konstruktiver Ideen sein, als eine Opposition und wir erwarten dieselbe Haltung von der FIFA. Wir sind bereit, mit dem Weltverband zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass Fußball die Sportart Nummer eins der Welt bleibt und Europa weiterhin führend ist".

Kurz nach seiner Wiederwahl zum UEFA-Präsidenten hat Aleksander Ceferin erneut seinen Willen bekundet, die Fußball-WM 2030 nach Europa zu holen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

UEFA lässt russische U17-Mannschaften zu: Ukraine bleibt deshalb Wettbewerben fern

An diesem Dienstag geht's los: Der erste Champions-League-Spieltag

Es gibt mehr Geld: Spaniens Weltmeisterinnen spielen wieder Fußball