Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Spanien: Tödlicher Zugunfall bei Barcelona

Spanien: Tödlicher Zugunfall bei Barcelona
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In der Nähe von Barcelona sind zwei S-Bahnen frontal zusammengestoßen.

Die Fahrerin eines der Züge kam ums Leben.

95 Menschen wurden verletzt, teilweise schwer. Das teilte der Zivilschutz mit.

Gut 100 Passagiere kamen mit dem Schrecken davon.

Das Unglück ereignete sich zwischen den Gemeinden Sant Vicenç de Castellet und Manresa.

Sie liegen rund 50 Kilometer nordwestlich von Barcelona.

Regionalpräsident Quim Torra machte sich noch am Abend persönlich ein Bild von der Lage.

Die Ursache des Unfalls ist noch nicht klar.

Aus der Regionalregierung hieß es, Grund könnte ein Problem mit den Signalen sein.

Nach dem Unfall wurde der Zugverkehr auf der Strecke zwischenzeitlich gestoppt.

Erst im vergangenen November war ein Fahrgast in der Nähe von Barcelona bei einem S-Bahn-Unglück ums Leben gekommen.

50 Menschen wurden damals verletzt.