"Selbstbestimmung ist kein Verbrechen": 200.000 bei Demo in Barcelona

"Selbstbestimmung ist kein Verbrechen": 200.000 bei Demo in Barcelona
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Barcelona haben laut Organisatoren sogar 500.000 in Solidarität mit den vor Gericht stehenden katalanischen Politikern protestiert.

WERBUNG

In Barcelona haben laut Polizei 200.000 Unabhängigkeitsbefürworter demonstriert. Laut Organisatoren waren es sogar 500.000. Der Protest war vor alllem ein Zeichen der Solidarität mit den 12 katalanischen Politikern, die in Madrid wegen Rebellion vor Gericht stehen. Der Hauptangeklagte Oriol Junqueras hatte sich selbst vor dem Obersten Gericht als politischen Gefangenen bezeichnet.

"Selbstbestimmung ist kein Verbrechen" war einer der Slogans bei der Demonstration an diesem Samstag in Barcelona.

Erste Umfrage für Parlamentswahl Ende April

Für die vorgezogene Parlamentswahl in ganz Spanien Ende April ist eine erste Umfrage veröffentlicht worden. In dieser liegen die Sozialisten von Ministerpäsident Sanchez klar vorn, erreichen aber keine absolute Mehrheit. In der GESOP-Umfrage erreichen die PSOE 115-117 der 350 Sitze im Parlament, die konservative PP kommt auf 75-77 Sitze.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Katalonien: Aktivisten blockieren 11 Autobahnen mit brennenden Reifen

Spanien im Wahlkampfmodus

Gerichtsprozess gegen katalanische Separatisten: "Das Urteil ist bereits gefällt"