Eilmeldung

Eilmeldung

Regionalwahl auf Sardinien

Regionalwahl auf Sardinien
Schriftgrösse Aa Aa

Auf Sardinien haben Regionalwahlen stattgefunden. Hier auf der italienischen Insel waren 1,4 Millionen Menschen zu der Abstimmung aufgerufen.

Als Favorit gilt Christian Solinas, dessen autonomistische "sardische Aktionspartei" - "Partito Sardo d'Azione" mit der Lega verbündet ist. Sein Riviale ist der Mitte-Links-Kandidat Massimo Zedda, der Bürgermeister von Cagliari. Auch im Rennen ist Fünf-Sterne-Kandidat Francesco Desogus.

Die Wahl fällt in eine Zeit, in der viele Sarden wütend sind. Milchtransporter werden von Polizisten geschützt, denn der Preis für die Schafsmilch ist im Keller, Bauern schütten aus Protest ihre Milch auf die Straßen. Und sie drohen, dies auch weiterhin zu tun: "Bis sie uns einen anständigen Preis für die Milch zahlen, damit wir unsere Familien ernähren und in Würde leben können", sagt einer von ihnen.

Stefania De Michele von Euronews vor Ort in Cagliari:

"Hier geht es nicht nur um Sardinien. Nach der Wahl in den Abruzzen vor zwei Wochen ist diese Wahl nun ein weiteres Stimmungsbarometer für die Regierung in Rom, für die Beziehung zwischen Lega und 5-Sterne, und auch für die Europawahl."