Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Zidane zurück bei Real Madrid

Zidane zurück bei Real Madrid
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Zinedine Zidane ist nach neun Monaten zurück beim krisengeplagten spanischen Rekordmeister Real Madrid und wird Nachfolger des glücklosen Santiago Solari.

Der 46-Jährige unterschrieb nach Mitteilung des Klubs bis Juni 2022. Der Franzose hatte in zweieinhalb Jahren als Coach der Königlichen neun Titel und darunter drei Mal in Serie die Champions League geholt.

Beim Primera-División-Spiel gegen Abstiegskandidat Celta de Vigo im Santiago Bernabéu wird Zidane am Samstag erstmals wieder auf der Bank sitzen.

Reelle Titelchancen hat Madrid diese Saison keine mehr. Als Titelverteidiger schied man bereits im Achtelfinale der Champions League gegen Ajax Amsterdam kläglich aus. In der Liga hat das Team zwölf Punkte Rückstand auf den Erzrivalen FC Barcelona, an dem man auch im Pokal scheiterte.

Nach dem Comeback wird von Zidane eine Runderneuerung des Kaders erwartet und gefordert. Von Fans, Medien und Klub-Boss Florentino Pérez.