Eilmeldung

Eilmeldung

VIDEO | Special Olympics in Abu Dhabi: Dieser senegalesische Athlet kann zum ersten Mal hören

VIDEO | Special Olympics in Abu Dhabi: Dieser senegalesische Athlet kann zum ersten Mal hören
Schriftgrösse Aa Aa

7.500 Athleten werden dieses Jahr an den Special Olympic World Games in Abu Dhabi teilnehmen. Sie zeigen der Welt, wie wichtig Entschlossenheit ist, um wirklich etwas zu erreichen. Die Athleten mit unterschiedlichen Behinderungen treten in mehr als 20 olympischen Sportarten an.

In den Hallen des Abu Dhabi National Exhibition Centre gab es viele Geschichten über Mut, Ausdauer und Glück. Wie die des 31-jährigen senegalesischen Fußballspielers, Mame Mdiaye, der dank der Olympischen Healthy Athletes-Initiative zum ersten Mal etwas hören konnte.

Starkey Hearing Technologies, eine Organisation, die sich dafür einsetzt, geistig Behinderte mit Hörgeräten zu versorgen, stellte diese bei den Spielen für alle Athleten zur Verfügung, die sie benötigten.

Unter Athleten aus Afrika haben vier Prozent einen dauerhaften Hörverlust, und 21 Prozent haben einen Hörtest nicht bestanden, so die Statistik der Organisation. Bei einem Standard-Gesundheitsscreening des Healthy Athletes Programms entdeckte auch Mdiaye, dass er für ein Hörgerät in Frage kommt. Als das Gerät installiert war, wurde er sehr emotional. Er begann, zu weinen.

Sehen Sie die das Erlebnis des Fußballers Mame Mdiaye im obigen Video (englisch)

„Das ist ein außergewöhnlicher Moment für uns und hat uns überrascht: Das ist wirklich wichtig und wird uns auf dem Spielfeld helfen, weil er seine Teammitglieder hören kann“, sagt Mdiayes Trainer. „Man könnte sagen, das ist unser erster Sieg. Wenn sein ganzes Team hier wäre, wäre es uns kaum möglich gewesen, sie aufzuhalten. Sie hätten die ganze Zeit geweint.“

Bis zur Veröffentlichung dieses Artikels profitierten mehr als 228 Athleten aus 59 Ländern vom Healthy Hearing-Programm der Abu Dhabi Special Olympics.