Heimatschutzministerin Nielsen verlässt US-Regierung

Heimatschutzministerin Nielsen verlässt US-Regierung
Copyright REUTERS/Kevin Lamarque/File Photo
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein Grund für den Rücktritt der Ministerin ist nicht bekannt, unklar ist auch, ob sie entlassen wurde oder ob die 46-Jährige aus eigener Entscheidung geht.

WERBUNG

Die US-Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen verlässt ihren Posten in der Regierung von US-Präsident Donald Trump. Ein Grund für den Rücktritt der Ministerin ist nicht bekannt, unklar ist auch, ob sie entlassen wurde oder ob die 46-Jährige aus eigener Entscheidung geht.

Spekuliert wird, dass Trump mit der Arbeit von Nielsen, in deren Zuständigkeit als Ministerin die Grenzpolitik liegt, nicht zufrieden ist. Der Republikaner hatte ihr vorgeworfen, der Lage an der Grenze nicht Herr zu werden.

Trump, dessen wichtigstes Wahlkampfversprechen es war, eine Mauer an der Grenze zu Mexiko zu errichten, hat bei seiner Einwanderungspolitik mehrere Niederlagen einstecken müssen.

In Trumps zwei Jahren als Präsident hat es bereits zahlreiche Rücktritte und Entlassungen gegeben. So wird etwa der wichtige Posten des Verteidigungsministers nur kommissarisch geleitet, weil der bisherige Amtsinhaber James Mattis im Dezember zurückgetreten war.

Das Amt des Heimatschutzministers wird nun kommissarisch von Kevin McAleenan geführt. Er war bislang Vorsitzender der Grenzschutzbehörden CBP.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

OJ Simpson stirbt im Alter von 76 - nach Jahrzehnten im Schatten des Mordes an seiner Frau

5 Tote Kinder nach israelischem Angriff auf Gazastreifen, USA legen Vorschlag zur Waffenruhe vor

Von Mexiko bis Kanada: Millionen Menschen bewundern Sonnenfinsternis