Eilmeldung

Eilmeldung

no comment

Indische Sikh feiern in Pakistan

Angehörige der religiösen Gruppe der Sikh feiern ein Fest in einem Tempel in Pakistan. Trotz Feindschaft beider Länder sind 2000 Sikh aus Indien angereist, dem heutigen Hauptland der Religion.

Die Gläubigen erinnern an den Tag im Jahr 1966, als Guru Gobind Singh Regeln für die Sikh aufstellte. So müssen unter anderem alle Männer den Namen Singh tragen, und sie dürfen ihr Haar und ihren Bart nicht schneiden.

Die Pilger wollen aber auch einen Stein berühren, der an eine andere wichtige Persönlichkeit erinnert: Der Stein soll den Handabdruck von Guru Nanak tragen, der die Sikh-Religion rund 200 Jahre vor Guru Gobinds Regeln gegründet hat.

Mehr no comment