Treffen zwischen Putin und Kim noch in diesem Monat

Treffen zwischen Putin und Kim noch in diesem Monat
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Was mit Trump schiefging, soll mit Russland besser laufen: Gespräche zur nuklearen Abrüstung in Nordkorea. Russland verfolgt eine andere Strategie als der Hardliner Donald Trump.

WERBUNG

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und Russlands Präsident Wladimir Putin wollen sich noch in diesem Monat treffen. Kim soll zu diesem Anlass nach Russland reisen. Schon vor Tagen wurden die Vorbereitungen vom Kreml bestätigt, Ort und Datum wurden aber nicht kommuniziert. Im Gegensatz zu US-Präsident Donald Trump setzt Russland auf ein Entgegenkommen im Atomkonflikt.

Zunächst wird es wahrscheinlich um die Sicherheit auf der koreanischen Halbinsel sowie in Nordostasien gehen. Wenn die Nordkoreaner Russland zusichern, dass sie eine politisch-diplomatische Lösung wollen und dass sie die Verhandlungen mit den USA und Südkorea fortführen wollen, könnten Russland und China im UN-Sicherheitsrat vorschlagen, einige Sanktionen aufzuheben oder zumindest abzuschwächen.
Alexander Zhebin
Leiter des Zentrums für Koreastudien der Russischen Akademie der Wissenschaften

Ein Treffen zwischen Kim und US-Präsident Trump war im Februar vorzeitig beendet worden. Allerdings hat auch Russland der US-Botschaft in Moskau zufolge bekräftigt, auf einen vollständigen Stop des Atomwaffenprogramms Nordkoreas hinzuarbeiten. Russland steht in der Frage auch mit den USA in Kontakt, so hat der US-Sondergesandte für Nordkorea erst am Donnerstag den russischen Vizeaußenminister getroffen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Warnung im Ukraine-Krieg: Russen kommen schnell voran, wenn Kiew keine US-Waffen bekommt

108 Dollar Entschädigung: Hunderte protestieren nach Flut in Orsk

Putin noch 2024 vor Gericht? Sondertribunal zum Ukraine-Krieg in den Niederlanden geplant