EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

108 Dollar Entschädigung: Hunderte protestieren nach Flut in Orsk

In der russischen Stadt Orsk in der Region Orenburg haben sich Hunderte Menschen zu einer Protestaktion versammelt.
In der russischen Stadt Orsk in der Region Orenburg haben sich Hunderte Menschen zu einer Protestaktion versammelt. Copyright AP/Copyright 2024 The AP. All rights reserved
Copyright AP/Copyright 2024 The AP. All rights reserved
Von Diana Resnik mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach der Überflutung in Orst sind Hunderte Menschen auf die Straßen gegangen. Viele haben ihr Zuhause verloren. Nun fordern sie eine Entschädigung.

WERBUNG

In der russischen Stadt Orsk in der Region Orenburg haben sich Hunderte Menschen zu einer Protestaktion versammelt. Das berichtete die staatliche russische Nachrichtenagentur Tass. 

Nach dem Dammbruch wurde die Region überschwemmt. 10 000 Häuser wurden überflutet, darunter 7000 in Orsk. Über 4.000 Menschen waren zur Evakuierung gezwungen. 

Die Menschen fordern eine Entschädigung

Aufnahmen aus Orsk und Orenburg zeigen, wie das Wasser Gebäude, darunter auch Häuser, sowie nahe gelegene Felder teilweise überflutete.

In den sozialen Medien kursieren Videos, auf denen die Menschen "Putin, hilf uns" und "Schande" skandierten. 

Die Bewohner fordern eine Entschädigung. Denis Pasler, Gouverneur der Region Orenburg, versprach den Menschen sechs Monate lang Entschädigungszahlungen in Höhe von 10 000 Rubel pro Monat. Das entspricht etwa 108 US-Dollar, wie die Nachrichtenagentur TASS berichtete. 

Maßnahmen zur Unterstütung der Menschen

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow sagte, der russische Präsident Wladimir Putin habe mit dem Leiter des Ministeriums für Notstandssituationen gesprochen, um die Situation und notwendige "Maßnahmen zur Unterstützung der Menschen und ihrer möglichen Evakuierung" zu besprechen.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 21 Milliarden Rubel oder 227 Millionen Dollar geschätzt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Aus Angst vor Putin in den Untergrund? Wachsende Nachfrage nach Luxusbunkern für Weltuntergang

Putin noch 2024 vor Gericht? Sondertribunal zum Ukraine-Krieg in den Niederlanden geplant

Finnland will die Grenze zu Russland erstmal nicht wieder öffnen