Eilmeldung

Eilmeldung

no comment

Mit dem Zug von Pjöngjang bis Wladiwostok

Der gepanzerter Sonderzug von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un überquerte die nordkoreanisch-russische Grenze und hielt am russischen Grenzpunkt Chassan. Kim verließ den Zug und war mit Blumen und - nach russischer Tradition - mit Salz und Brot empfangen worden.

Der Zug ist danach sieben Stunden weiter nach Ussuriysk, knapp 100 Kilometer nördlich von Wladiwostok, gefahren. Von dort werde Kim über die transsibirische Bahnstrecke in die Hafenstadt weiterreise- für das erste Gipfeltreffen mit Russlands Treffen Wladimir Putin.

Eine Zugfahrt von Nordkoreas Hauptstadt Pjöngjang bis Wladiwostok im Osten Russlands dauert wegen des veralteten Eisenbahnnetzes normalerweise rund 20 Stunden.

Mehr no comment