Pilotenstreik bei SAS: Fast 600 Flüge am Sonntag gestrichen

Pilotenstreik bei SAS: Fast 600 Flüge am Sonntag gestrichen
Copyright Reuters
Copyright Reuters
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Fast 600 Flüge fallen bei SAS am Sonntag wegen des Pilotenstreiks aus. Zehntausende Passagiere sitzen fest.

WERBUNG

Der Streik bei der skandinavischen Fluglinie SAS sorgt weiter für Ausfälle und Verspätungen. Für Sonntag wurden erneut hunderte Flüge gestrichen. Das Unternehmen teilte mit, 64.000 Passagiere seien alleine davon betroffen. Etwa 70 Prozent der SAS-Flüge fallen aus. Begonnen hatte der Streik am Freitag.

Betroffen sind vor allem Verbindungen innerhalb Skandinaviens, aber auch nach Übersee, etwa in die USA.

Hintergrund sind gescheiterte Verhandlungen über höhere Pilotengehälter. Die Piloten fordern 2,3 Prozent mehr Geld und mehr Planbarkeit im Arbeitsalltag.

Die Fluggesellschaft hat eine Informationsseite ins Internet gestellt. Sie bittet die Passagiere, sich selbst auf dem Laufenden zu halten und gegebenenfalls den geplanten Flug zu stornieren.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Streik beendet: Mehr Lohn für die SAS-Piloten

SAS-Piloten streiken weiter

Schießerei in Schweden: 12-jähriger Sohn musste mit ansehen, wie Vater erschossen wurde