Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

US-Kongress gegen Weißes Haus - Justizminister im Visier

US-Kongress gegen Weißes Haus - Justizminister im Visier
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der US-Kongress und das Weiße Haus streiten weiter um die Freigabe vertraulicher Unterlagen. Präsident Donald Trump blockiert mittels seiner Exekutivvollmachten die Herausgabe des ungeschwärzten Berichts. Die Demokraten haben ein Verfahren gegen Justizminster Barr eingeleitet. Dieser hatte sich geweigert, den Bericht von Sonderermittler Robert Mueller zur Russlandaffäre dem demokratisch geführten Justizausschuss des Repräsentantenhauses zur Verfügung zu stellen.

Der Ausschuss leitete daraufhin ein Verfahren gegen Barr wegen Missachtung des Kongresses ein.

Der Streit hat damit einen neuen Höhepunkt erreicht. Die Demokraten im Kongress könnten das Ministerium auf Herausgabe des Mueller-Reports verklagen. Ein Rechtsstreit darüber könnte sich über Jahre hinziehen.