Eilmeldung

Eilmeldung

Mutmaßlicher Separatistenangriff auf Hotel in Pakistan

Mutmaßlicher Separatistenangriff auf Hotel in Pakistan
Copyright
REUTERS/Akhtar Soomro
Schriftgrösse Aa Aa

In Gwadar im Südwesten Pakistans haben mehrere Bewaffnete ein Luxushotel gestürmt. Dem Militär zufolge wurde dabei mindestens ein Wachmann getötet. Alle Hotelgäste seien evakuiert worden.

Weiter heißt es, nach stundenlangen Feuergefechten seien die Täter im ersten Stock des Hotels von Sicherheitskräften umzingelt worden.

Das Hotel gehört zu einer pakistanischen Kette von Fünf-Sterne-Hotels. Gwadar ist eine wichtige Hafenstadt in Baluchistan. Die pakistanische Provinz gilt als Unruheregion. Immer wieder gibt es dort Angriffe von Extremisten und Aufständischen.

Die Hintergründe der aktuellen Tat sind noch unklar. Der Nachrichtensender Al Jazeera hat ein Bekennerschreiben erhalten, in dem mutmaßlich der Sprecher einer Separatistengruppe die Verantwortung reklamiert. Demnach galt der Angriff ausländischen Investoren, die in dem Hotel übernachteten. In Gwadar egnagieren sich chinesische Unternehmen, um den Hafen als Teil der Neuen Seidenstraße, einer Handelsroute zwischen Asien und Europa, zu etablieren.

Erst vor rund drei Wochen hatten Unbekannte in Baluchistan einen Bus überfallen und 14 Menschen getötet.