Eilmeldung

Eilmeldung

Cannes: Filmfestival verneigt sich vor Agnès Varda

Cannes: Filmfestival verneigt sich vor Agnès Varda
Schriftgrösse Aa Aa

In Cannes beginnen an diesem Dienstag die 72. Filmfestspiele. Kurz vor der Eröffnungsfeier wurde das offizielle Plakat des diesjährigen Festivals präsentiert.

Zu sehen ist die französische Filmemacherin Agnès Varda. Das Bild zeigt sie im Jahr 1955 während der Dreharbeiten zu ihrem Debütfilm "La Pointe Courte". Sie war eine kleine Frau, die große Filme drehte. Ihre Werke gelten als wegweisend für das französische Kino. Noch im Jahr 2015 wurde sie in Cannes mit einer "Ehrenpalme" bedacht - eine Würdigung für ihre einzigartigen Filme. Die Regisseurin war Ende März im Alter von 90 Jahren gestorben.

Jurypräsident ist in diesem Jahr der mexikanische Filmemacher Alejandro González Iñárritu. Durch Filme, wie "21 Gramm", "Birdman" oder "The Revenant" gilt er als einer der international renommiertesten Regisseure. Er ist der erste Künstler aus Mexiko, der diese Aufgabe inne hat.

Am 14. Mai ist es wieder soweit. Regisseure und Schauspieler pilgern an die Côte d’Azur und präsentieren sich auf dem roten Teppich von Cannes. Am 25. Mai wird dann die Goldene Palme verliehen.