Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Trauer um Hollywood-Legende: Doris Day ist tot

Trauer um Hollywood-Legende: Doris Day ist tot
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Filme keines anderen weiblichen Hollywoodstars haben mehr Geld eingespielt als ihre. Nun ist Doris Day im Alter von 97 Jahren nach einer schweren Lungenentzündung gestorben. Mit Kassenschlagern wie „Calamity Jane“ oder „Ein Hauch von Nerz“ spielte sich die US-Amerikanerin mit deutschen Wurzeln zu einer der gefragtesten Schauspielerinnen der 50er und 60er Jahre.

Auch als Sängerin erfolgreich

Ihr wohl größter Erfolg: "Bettgeflüster" mit Rock Hudson, mit dem sie bis zu seinem Tod eine innige Freundschaft verband. Nicht weniger erfolgreich war Day als Sängerin. Unvergessen ihre Darbietung von "Que sera, sera" in Hitchcocks "Der Mann, der zu viel wusste". Das Lied gilt als berühmtester Filmschlager aller Zeiten.

Auch Melodien wie "Sentimental Journey", "Secret Love" oder "Everybody loves a lover" zählen mittlerweile zu amerikanischen Standards.

Engagement für den Tierschutz

Day engagierte sich bis ins hohe Alter als leidenschaftliche Tierschützerin. "Bei mir dreht sich alles um die Vierbeiner", hatte die Filmikone kurz vor ihrem 90. Geburtstag gesagt. Statt Geschenke wünschte sie sich Spenden für ihre Tierschutz-Organisation "Doris Day Animal Foundation".

Deutsche Vorfahren

Day wurde am 3. April 1922 als Doris Mary Ann Kappelhoff in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio als Tochter deutscher Einwanderer geboren. "Ich bin stolz auf meine deutsche Herkunft und fühle mich geehrt, in die deutsch-amerikanische Ruhmeshalle aufgenommen zu werden", ließ Day per Brief mitteilen, als sie im Juni 2017 Mitglied der virtuellen German-American Hall of Fame (Gamhof) wurde. Das hatten vor ihr bereits Deutschstämmige wie die Magier Siegfried & Roy, der frühere Präsident Dwight D. Eisenhower und der Physiker Albert Einstein geschafft.