Eilmeldung

Global dank Enterprise Europe Network

Global dank Enterprise Europe Network
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In dieser Folge stellen wir ein europäisches Business-Netzwerk vor, das kleinen und mittleren Unternehmen beim Expanieren hilft.

Es gibt viele Herausforderungen für kleine und mittlere Firmen, die ausländische Märkte erobern wollen: sprachliche, rechtliche, technische und kulturelle, um hier nur ein paar zu nennen.

Angesichts solcher Hürden sollte es nicht überraschen, dass sehr wenige kleine Unternehmen in Europa versuchen, ihre Produkte oder Dienstleistungen außerhalb der EU zu exportieren, obwohl Studien zeigen, dass internationale KMU mehr Arbeitsplätze schaffen und innovativer sind als Unternehmen, die nur im eigenen Land verkaufen.

Globale Ziele

Das portugiesische Unternehmen Last2Ticket versucht, die Veranstaltungsbranche zu verändern.

Die einzigartige Software des 2011 in Porto gegründeten Unternehmens ermöglicht es, spezialisierte E-Ticketing und Management-Tools für Unternehmen anzubieten, die große Veranstaltungen wie Festivals, Ausstellungen oder Konzerte organisieren.

"Die Art und Weise, wie wir diese Software den Veranstaltern zur Verfügung stellen, ermöglicht es ihnen, die nach ihren Wünschen zu konfigurieren. Im Moment expandieren wir und suchen nach neuen Märkten", erklärt Emilia Catarina Simões, Gründerin und CEO von Last 2Ticket.

Ein Schlüssel zum Erfolg von Last2Ticket ist die Fähigkeit, Lösungen für Kunden individuell anzupassen und ihnen Echtzeitdaten über ihr Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Das Douro Taxiboot in Porto nutzt die Software und Dienstleistungen von Last2Ticket. Euronews-Journalist Paul Hackett von Business Planet:

"Emilia, welchen Service haben Sie geliefert?"

Emilia Catarina Simões: "Sie [Douro Taxiboot] kamen zu uns auf der Suche nach einer tragbaren Lösung mit Echtzeitdaten, welche es damals noch nicht auf dem Markt gab. Also haben wir sie für sie entwickelt."

Last2Ticket wurde kürzlich von der Financial Times als eines der 1000 am schnellsten wachsenden europäischen Unternehmen ausgewählt und hatte stets das Ziel, international zu expandieren. Doch während das Unternehmen in Europa und Asien gegründet wurde, brauchte für den US-Markt Hilfe.

Die Vorteile eines internationalen Netzwerks

Das Unternehmen wandte sich an das Enterprise Europe Network. Aktiv in mehr als 60 Ländern weltweit vereint es rund 3000 Experten aus mehr als 600 Mitgliedsorganisationen.

Cristina ist eine der Vertreterinnen des Netzwerks. Business Planet traf sie bei einem der ältesten Portwein-Exporteure Taylor's. Das Handelshaus verwendet auch die Software von Last2Ticket, um Touren durch die berühmten Weinkeller zu organisieren.

"Sie brauchten Hilfe, um zu verstehen, ob das Produkt für den US-Markt geeignet war. Deshalb haben wir Ihnen das ReadyToGo-Programm empfohlen, wo sie ein Coaching und einen Pass für die Teilnahme an einer IT-Konferenz in den USA erhielten", sagt Cristina Maria Barbosa von Enterprise Europe Network.

Das Netzwerk unterstützte Last2Ticket nicht nur bei der Verbesserung seiner internationalen Strategie, sondern beriet das Unternehmen auch beim Schutz seiner geistigen Eigentumsrechte.

Das Enterprise Europe Network ist das weltweit größte Support-Netzwerk für kleine und mittlere Unternehmen. Ziel ist es, Unternehmen bei der Innovation und dem Wachstum auf internationaler Ebene zu unterstützen.

Welche Dienstleistungen bieten Sie an?

"Das Enterprise Europe Network bietet lokale Dienstleistungen, um Unternehmen zu helfen, ins Ausland zu gehen, ihr Geschäft zu internationalisieren und zu innovieren, weshalb wir unsere Beratung auf Innovationsförderung und Internationalisierungsunterstützung ausrichten."

Wie helfen Sie Unternehmen, global zu werden?

"Wir identifizieren spezielle Aktivitäten, die das Enterprise Europe Network fördert. Wie Firmenmissionen, Veranstaltungen, Brokerage-Events, wir erstellen auch eine Partnerdatenbank, um zu definieren, auf welche Art Unternehmen geholfen werden kann, ihre Dienstleistungen besser zu bewerben oder sogar Partner zu finden, die ihnen helfen könnten."

Wenn ich Unternehmer bin und mich für das Enterprise Europe Network interessiere, was muss ich dann tun?

"Wir sind mehr als 3000 Experten auf der ganzen Welt... Rufen Sie uns einfach an. Unsere Kontakte sind auf unserer Website, auch in Social Media. Alle Arten von Unternehmen können von unserem Service profitieren. Wenn Sie unsere Beratung benötigen, um ausländische Märkte besser zu verstehen, kontaktieren Sie uns bitte."

Das Enterprise Europe Network unterstützt ambitionierte kleine und mittlere Unternehmen (KMU) wie Last2Ticket beim Expandieren in der EU und darüber hinaus.

Dank der Unterstützung durch das Enterprise Europe Network können Unternehmen ihre Innovationskraft steigern, ihre Internationalisierungsstrategie verbessern und sich beraten lassen, wie sie ihre geistigen Eigentumsrechte schützen können.

Das Netzwerk bietet eine breite Palette von Dienstleistungen an und soll Unternehmen dabei helfen, die richtigen Partner im Ausland zu finden und ihre innovativen Ideen auf internationalen Märkten erfolgreich zu vermarkten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.