Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

"Sie ist eine Schande" -Trump zieht gegen Nancy Pelosi vom Leder

"Sie ist eine Schande" -Trump zieht gegen Nancy Pelosi vom Leder
Copyright
Washington, U.S., May 15, 2019. REUTERS/Carlos Barria/File Photo
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Donald Trump hat im Streit um ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen ihn heftig über die Spitzenfrau der oppositionellen Demokraten, Nancy Pelosi, hergezogen. In der Nachfolge des Präsidenten kommt sie als Vorsitzende des Abgeordnetenhauses (Sprecherin des US-Repräsentantenhauses) an zweiter Stelle nach dem Vizepräsidenten.

Donald Trump, US-Präsident:

„Ich finde sie eine Schande. Ich glaube nicht, dass sie eine talentierte Person ist. Ich habe versucht, nett zu ihr zu sein, weil ich gerne ein paar Deals gemacht hätte. Sie ist unfähig, Deals zu machen. Sie ist eine böse, rachsüchtige, schreckliche Person. Der Mueller-Report ist rausgekommen, und es war eine Katastrophe für sie.“

Trump echauffierte sich insbesondere über eine angebliche – nicht bestätigte - Äußerung Pelosis, wonach sie ihn hinter Gittern sehen wolle, nicht seines Amtes enthoben.

Nancy Pelosi, Sprecherin des US- Repräsentantenhauses:

"So behandelt man keine Freunde. So geht man nicht mit Einwanderung um. Oder mit den humanitären Bedürfnissen an der Grenze. Es ist eine Ablenkung vom Mueller-Bericht. Und es hat geklappt, oder?"

JUSTIZ BEHINDERT?

Sonderermittler Robert Mueller hatte seit Mai 2017 untersucht, ob Trumps Wahlkampfteam geheime Absprachen mit Vertretern Russlands getroffen hat und ob Trump die Justizermittlungen behinderte.

Ende Mai hatte er Trump ausdrücklich nicht vom Vorwurf der Justizbehinderung freigesprochen. Seither diskutieren die Demokraten wieder heftig über ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen Trump.

Die 79-Jährige Pelosi sitzt seit mehr als drei Jahrzehnten im Abgeordnetenhaus. Sie ist Italoamerikanerin. Die Vorfahren des Vaters Thomas D’Alesandro waren aus den Abruzzen in die USA eingewandert, ihre Mutter wurde in Italien geboren.

su