Eilmeldung

Ausstellung: "BVLGARI, die Geschichte, der Traum"

Ausstellung: "BVLGARI, die Geschichte, der Traum"
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Rom präsentiert der legendäre italienische Schmuckhersteller Bulgari zur Zeit eine Ausstellung, der Titel: "BVLGARI, die Geschichte, der Traum". Zu sehen: Juwelen, Juwelen und nochmals Juwelen.

Mit der Ausstellung will Bulgari seinen italienischen Wurzeln Tribut zollen. Sie zeichnet die Geschichte Bulgaris nach, von einem kleinen familiären Schmuckbetrieb aus Rom hin zu einer globalen Luxusmarke, die heute auch für ihre Parfums bekannt ist.

Jean-Christophe Babin, CEO Bulgari Group: "Wir haben das Privileg, in dieser Ausstellung einige der außergewöhnlichsten Schmuckstücke unser Sammlung zu präsentieren. Die von Liz Taylor sind ganz offensichtlich die berühmtesten. Wir haben sie schon vor einiger Zeit erworben."

Das Haus Bulgari, das heute zur LVMH-Gruppe gehört, wurde 1884 vom griechischen Silberschmied Sotirios Voulgaris in Rom gegründet.

In den 40er und 50er Jahren stiegt der Laden in der Via Condotti dank seiner gewagten Farbkombinationen aus Edelsteinen und seines ikonischen Schlangenmotivs zum Juwelier der Stars auf und ist heute ein internationales Luxusunternehmen.

In der Ausstellung sind neben den emblematischen Schmuckstücken noch nie gezeigte Archivdokumente, Fotos und Filme aus über hundert Jahren der Geschichte des Hauses Bulgari zu sehen - bis zum 3. November im Palazzo Venezia und dem Castel Sant’Angelo.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.