Eilmeldung
euronews_icons_loading
Istanbul: Polizei zerschlägt LGBT-Demo

In Istanbul haben sich am Sonntag zehntausende Menschen zu einer LGBT-Kundgebung versammelt, um die Rechte von Homosexuellen und Transgendern zu unterstützen.

Die Demonstration wurde kurz nach einer öffentlichen Erklärung des Veranstalters von der Polizei beendet. Die Beamten trieben die Gruppe mit Tränengas und Gummigeschossen auseinander.

Die Organisatoren von Istanbul Pride sagten, dass sie ihren Aktivismus fortsetzen wollen.

Obwohl Homosexualität in der Türkei seit Jahrzehnten legal ist, werden viele Homosexuelle weiterhin diskriminiert.