Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Angela Merkel am 65.: Ein normaler Arbeitstag

Angela Merkel am 65.: Ein normaler Arbeitstag
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Einen Blumenstrauß und Glückwünsche gab es, sonst herrschte politischer Alltag. Angela Merkel hat das 65. Lebensjahr vollendet. Im Vorfeld ihres Geburtstages hatte die deutsche Kanzlerin das Thema Älterwerden betont sachlich kommentiert: „Das bedeutet eben, dass man nicht jünger wird. Aber erfahrener vielleicht“, so Merkel wörtlich.

Zitteranfälle rückten zuletzt den Gesundheitszustand der Kanzlerin in Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Ihr gehe es gut - kein Grund zur Sorge, versicherte Merkel.

Seit November 2005 ist sie im Amt und hatte vorher bereits Kabinettserfahrung als Umweltministerin und zuvor Ministerin für Frauen und Jugend gesammelt.

Den wohl bekanntesten und umstrittensten Ausspruch ihrer bisherigen Amtszeit tätigte Merkel angesichts des Flüchtlingsstroms Ende August 2015: „Und ich sage ganz einfach: Deutschland ist ein starkes Land. Und das Motiv, in dem wir an diese Dinge herangehen, muss sein: Wir haben so vieles geschafft, wir schaffen das.“

Vor allem von rechts gab es für diesen Satz und ihre Flüchtlingspolitik deutliche Kritik und Ablehnung.

Bis 2021 führt Merkel die Geschicke der deutschen Regierung. Eine weitere Kanzlerkandidatur oder andere politische Ämter hat sie ausgeschlossen - ebenso wie übrigens einen vorzeitigen Rücktritt.