Eilmeldung
This content is not available in your region

Diesel läuft vor Chiles Küste ins Meer

euronews_icons_loading
Diesel läuft vor Chiles Küste ins Meer
Schriftgrösse Aa Aa

In Chile versuchen Einsatzkräfte der Marine, eine Ölpest einzudämmen. Die 40.000 Liter Diesel sind auf der Insel Guarello aus dem Terminal eines Rohstoffunternehmens ausgelaufen. Das Unternehmen hat den Zwischenfall bestätigt und eigenen Angaben zufolge Gegenmaßnahmen eingeleitet. Die Justiz ermittelt nun, wie es zu der Ölpest kommen konnte.

Die 40.000 Liter Diesel bedrohen das empfindliche Ökosystem um die Insel. Vor allem Meeressäugetiere wie Delphine und andere Wale könnten betroffen sein. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace warnt, dass diese Tiere in Kontakt mit der Dieselschicht geraten könnten, wenn sie zum Atmen an die Wasseroberfläche kommen.