Diesel läuft vor Chiles Küste ins Meer

Diesel läuft vor Chiles Küste ins Meer
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

40.000 Liter Diesel bedrohen das empfindliche Ökosystem

WERBUNG

In Chile versuchen Einsatzkräfte der Marine, eine Ölpest einzudämmen. Die 40.000 Liter Diesel sind auf der Insel Guarello aus dem Terminal eines Rohstoffunternehmens ausgelaufen. Das Unternehmen hat den Zwischenfall bestätigt und eigenen Angaben zufolge Gegenmaßnahmen eingeleitet. Die Justiz ermittelt nun, wie es zu der Ölpest kommen konnte.

Die 40.000 Liter Diesel bedrohen das empfindliche Ökosystem um die Insel. Vor allem Meeressäugetiere wie Delphine und andere Wale könnten betroffen sein. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace warnt, dass diese Tiere in Kontakt mit der Dieselschicht geraten könnten, wenn sie zum Atmen an die Wasseroberfläche kommen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Drei Tote bei Protesten in Chile

Weltweite Sympathiebekundungen für Kate, Prinzessin von Wales, nach Krebs-Outing

Noch mehr Mikroplastik - Plastikpest an Spaniens Atlantikküste: Ein Weckruf?