Eilmeldung

England: Staudamm droht zu brechen - Kleinstadt evakuiert

Damm bei Whaley Bridge droht zu brechen
Damm bei Whaley Bridge droht zu brechen -
Copyright
REUTERS/Phil Noble
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Wegen tagelanger heftiger Regenfälle droht im Norden Englands ein Damm zu brechen. Betroffen ist das Toddbrook Reservoir, südöstlich von Manchester. Der Stausee sei durch das extreme Wetter der letzten Tage schwer beschädigt worden, hieß es von der Umweltbehörde.

Der angrenzende Ort Whaley Bridge wurde deshalb jetzt evakuiert, 6500 Einwohner mussten ihre Häuser verlassen. Es herrsche Lebensgefahr, so die Polizei. Denn sollte der Damm brechen, würden die Wassermassen Whaley Bridge wohl überfluten - und der Druck sei nach den starken Regenfällen gefährlich hoch, hieß es.

Die Polizei rief die Einwohner auf, ihre Haustiere und auch Medikamente mitzunehmen. Viele suchten bei Freunden und Verwandten in der Umgebung Unterschlupf.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.