Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Mafioso wird halbnackt von Polizei überrascht und springt vom Balkon

Giardini-Naxos
Giardini-Naxos -
Copyright
trolvag [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons - (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Polizei hat ein führendes Mitglied der italienischen Mafia-Organisation 'Ndrangheta festgenommen. Der Mafioso befand sich gerade mit seiner Familie im Urlaub auf Sizilien.

Die Beamten überraschten ihn in dem Ferienort Giardini-Naxos an der Ostküste der Insel, als er gerade mit seiner Familie zu Abend aß.

In einem Fluchtversuch sei der Mafioso "praktisch halbnackt" vom Balkon gesprungen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er konnte jedoch überwältigt werden.

Der Mann befand sich Polizeiangaben zufolge schon seit mehr als zwei Jahren auf der Flucht. Ihm wird Kokain-Handel im großen Stil vorgeworfen. Zudem habe der Mafioso gefälschte Ausweise, Pässe und Führerscheine sowie mehrere Handys besessen.

Die 'Ndrangheta, die im südlichen Kalabrien beheimatet ist, gilt als mächtigste Mafia-Organisation Italiens. Sie ist längst auch in anderen Ländern wie Deutschland oder Australien aktiv.