Eilmeldung
This content is not available in your region

Teheran stellt Raketenabwehrsystem vor

euronews_icons_loading
Teheran stellt Raketenabwehrsystem vor
Schriftgrösse Aa Aa

Am Tag der Nationalen Rüstungsindustrie hat der Iran sein erstes selbst produziertes Raketenabwehrsystem präsentiert. Präsident Hassan Rohani war bei der feierlichen Inbetriebnahme dabei.

Nach offiziellen Angaben haben die Bawar-373 eine Reichweite von mehr als 200 Kilometern. Der Iran hatte mit der Entwicklung des Bawar-Systems begonnen, nachdem die Lieferung russischer S-300-Raketen im Jahr 2010 wegen der internationalen Sanktionen ausgesetzt worden war.

Das Bawar-373-System soll dem russischen System S-300 und dem US-Patriot-System ähneln. Rohani ordnete nach der offiziellen Präsentation der Raketen beim Tag der Nationalen Rüstungsindustrie an, dass sie in das iranische Luftabwehrsystem eingegliedert werden.