Eilmeldung
This content is not available in your region

Feuer im Bahnhof von Dschidda

euronews_icons_loading
Feuer im Bahnhof von Dschidda
Schriftgrösse Aa Aa

In einem Bahnhof der saudi-arabischen Stadt Dschidda ist ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters wurden mindestens fünf Personen verletzt.

Die Ursache des Großbrandes ist noch unklar. Der Zivilschutz bekämpft das Feuer auch aus der Luft. Der Bahnhof ist für den neuen Hochgeschwindigkeitszug zwischen den heiligen Stätten Mekka und Medina gebaut worden.

Der Zug hat die Fahrtzeit für Pilger und andere Passagiere auf zwei Stunden verkürzt. Zuvor brauchten sie rund fünf Stunden für die 450 Kilometer Strecke.

König Salman hat die Strecke im September 2018 eingeweiht. Die Züge verkehren mit einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h.