Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

2000 Landwirte mit Treckern sorgen für Verkehrschaos

2000 Landwirte mit Treckern sorgen für Verkehrschaos
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Protestierende Landwirte haben in den Niederlanden ein Verkehrschaos ausgelöst. Im ganzen Land waren Traktoren unterwegs zu einer zentralen Demonstration in Den Haag.

Nach Angaben des Verkehrsministeriums behinderten über 2000 landwirtschftliche Fahrzeuge den Verkehr. Die großen Zufahrtsstraßen seien verstopft gewesen. Insgesamt hätten die Staus eine Länge von über 1000 Kilometern. In Den Haag wollten die Landwirte gegen einschneidende Maßnahmen für ihre Berufsausübung protestieren. Nach ihrer Sicht wird die Labndwirtschaft einseitig für Umweltprobleme wie den Klimawandel und den hohen Stickstoffausstoß verantwortlich gemacht.

Nach Angaben der Polizei in Den Haag wurden zwei Landwirte vorübergehend festgenommen. Einer von ihnen habe eine Straßensperre durchbrochen, der andere Traktorfahrer habe sich gegen seine Ingewahrsamnahme gewehrt.