Eilmeldung
This content is not available in your region

Frankreich: Coppola erhält "Prix Lumière" für sein Lebenswerk

euronews_icons_loading
Frankreich: Coppola erhält "Prix Lumière" für sein Lebenswerk
Schriftgrösse Aa Aa

Es ist der Höhepunkt des diesjährigen Lumière Kinofestivals im französischen Lyon gewesen: Francis Ford Coppola erhielt den Preis für sein Lebenswerk, den Prix Lumière, aus den Händen der französischen Schauspielerin Nathalie Baye und des Regisseurs Bong Jong Hoo.

Der Südkoreaner, Preisträger der diesjährigen Goldenen Palme von Cannes, hatte zuvor erklärt, wie sehr ihn Coppolas Filme beeinflusst hätten. Für den Altmeister offenbar eine wichtige Würdigung: "Am erfüllendsten war es für mich immer, wenn ein junger Mensch etwas von mir sieht und sich dazu entscheidet, ein Buch zu schreiben oder einen Film zu drehen. Das bedeutet, dass man unsterblich wird, dass ich für dich unsterblich werde und du für jemand anderen unsterblich wirst, der sieht, was du gemacht hast."

Coppola ist bereits fünffacher Oscar-Preisträger. Der 80-Jährige schuf Werke wie der "Pate", "Apocalypse Now" oder die John-Grisham-Verfilmung "Der Regenmacher".

Der Kriegsfilm "Apocalypse Now" wurde überarbeitet und wird auf dem Festival im "Director's Cut" gezeigt: