Eilmeldung

Thomas Cook: gehen Kunden leer aus?

Thomas Cook: gehen Kunden leer aus?
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Trotz des sogenannten Sicherungsscheines könnten Kunden des insolventen Reiseveranstalters Thomas Cook leer ausgehen. Medienberichten zufolge hatten die Buchungen der deutschen Thomas Cook Ende September einen Gesamtwert von 500 Millionen Euro. Thomas-Cook-Versicherer Zurich müsse jedoch nur einen Schaden von maximal 110 Millionen Euro decken. Damit fehlten rund 400 Millionen Euro, um Urlauber zu entschädigen.

Nach einem entsprechenden Zeitungsartikel forderten Verbraucherschützer, der Differenzbetrag müsse aus Mitteln des Bundeshaushaltes beigesteuert werden.

Auf Twitter hatte der Reiseveranstalter auch seine französischsprachigen Kunden über die Insolvenz informiert:

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.