Eilmeldung

Formel 1: Lewis Hamilton vorzeitig Weltmeister

Formel 1: Lewis Hamilton vorzeitig Weltmeister
Copyright
Jerome Miron-USA TODAY Sports via Reuters
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Lewis Hamilton ist zum sechsten Mal Weltmeister der Formel 1. Dem Mercedes-Fahrer genügte am Sonntag beim Großen Preis der USA ein zweiter Platz, um vorzeitig den Titel zu gewinnen.

Rekordjäger der Formel 1

Hamiltons letzter verbliebener Konkurrent, Teamkollege Valtteri Bottas, half auch der Sieg am Sonntag nicht, um die Titelentscheidung noch einmal zu vertagen. Der Brite Hamilton ist in den verbleibenden beiden Saisonläufen bei nun 67 Punkten Vorsprung auf den Finnen Bottas nicht mehr von der Spitze der Gesamtwertung zu verdrängen.

Auf dem Zenit seiner Karriere ist Hamilton jetzt nur noch einen Titel von Michael Schumachers Titelrekord entfernt. Er war sieben Mal Formel-1-Weltmeister.

Enttäuschendes Rennen für Vettel

Dritter in Texas wurde der Niederländer Max Verstappen im Red Bull. Sebastian Vettel schied bereits in der achten Runde aus und konnte seine gute Position in der ersten Startreihe nicht nutzen. Am Auto des 32 Jahre alten Ferrari-Piloten brach früh die rechte hintere Radaufhängung, und er musste zum zweiten Mal in dieser Saison aufgeben. Damit belegt er in der WM-Wertung derzeit nur Platz fünf.

Für Mercedes ist es der sechste Fahrertitel in Serie. Hamilton hatte die WM im Silberpfeil bereits 2014, 2015, 2017 und 2018 gewonnen. In der Saison 2016 hatte sich sein damaliger deutscher Teamkollege Nico Rosberg den Titel geholt und danach seine Karriere beendet.

Ferrari zweiter Platz bei Konstrukteuren sicher

In der Konstrukteurs-WM ist Ferrari Platz zwei nun sicher. Mercedes' Titelgewinn steht schon seit dem Rennen in Japan im Oktober fest. Auf dem dritten Rang liegt Red Bull.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.