Eilmeldung

150 Mannschaften aus 15 Ländern mit etwa 250 Hunden sind am Wochenende beim Schlittenhundrennen auf dem Firle Anwesen bei Brighton in Südengland gegeneinander angetreten - unter erschwerten Bedingungen, denn der Boden war durch Regenfälle in der vergangenen Woche sehr matschig.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 5-Kilometer-Rennens waren aus Russland, Belgien oder Spanien angereist.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.