Eilmeldung

2 Tote nach Brückeneinsturz bei Toulouse

2 Tote nach Brückeneinsturz bei Toulouse
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich ist beim Einsturz einer Brücke eine 15-Jährige ums Leben gekommen. Außerdem wurde später der Fahrer eines Lastwagens tot geborgen. In der Nähe von Toulouse wurden bei dem Unglück auch mindestens fünf Menschen verletzt, Fahrzeuge stürzten ins Wasser. Das hat die zuständige Präfektur mitgeteilt.

Brücke aus den 30er Jahren

Die 155 Meter lange Hängebrücke verband die Orte Mirepoix-sur-Tarn und Bessières. Etienne Guyot, Prefäkt des Departments Haute-Garonne: "Die Brücke wurde in den 1930er Jahren gebaut und ist den Vorschriften gemäß geprüft wurden. 2017 wurde sie im Auftrag der Regierung inspiziert und dabei wurde nichts Beunruhigendes festgestellt."

Lastwagen zu schwer?

Dutzende Rettungskräfte rückten an, darunter auch Taucher. Zudem waren drei Hubschrauber im Einsatz. Nach Angaben des Staatsanwalts von Toulouse versuchten zunächst Augenzeugen des Unfalls die Menschen zu retten, die in den Fluss gestürzt waren.

Nach Angaben lokaler Medien hatte ein Lastwagen die Brücke passiert, der schwerer war als das zulässige Maximalgewicht. Die Präfektur bestätigte dies zunächst nicht.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.