Eilmeldung

Brücke bei Toulouse stürzt ein: 15-Jährige kommt ums Leben

Brücke bei Toulouse stürzt ein: 15-Jährige kommt ums Leben
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich ist beim Einsturz einer Brücke in der Nähe von Toulouse eine 15-Jährige ums Leben gekommen. Zudem wurden nach Angaben der Präfektur der Region Okzitanien mindestens fünf Menschen verletzt. Die Suche nach Vermissten dauert an. Dabei handele es sich wahrscheinlich um den Fahrer eines Lastwagens und eines weiteren Autos.

Die Brücke verband die Orte Mirepoix-sur-Tarn und Bessières. Den Behörden zufolge galt ihr Zustand seit einer Kontrolle 2017 als problemlos.

Nach Angaben lokaler Medien war der Lastwagen, nach dessen Fahrer gesucht wird, schwerer als das zulässige Maximalgewicht. Die Präfektur bestätigte dies zunächst nicht.

Dutzende Rettungskräfte rückten an, darunter auch Taucher. Zudem waren drei Hubschrauber im Einsatz.

Nach Angaben des Staatsanwalts von Toulouse, Dominique Alzéari, versuchten zunächst Augenzeugen des Unfalls die Menschen zu retten, die in den Fluss gestürzt waren.

Die 150 Meter lange und fünf Meter breite Hängebrücke war am Montagmorgen eingestürzt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.