Modemacher Emanuel Ungaro mit 86 in Paris gestorben

Modemacher Emanuel Ungaro mit 86 in Paris gestorben
Copyright AFP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

"Ein Kleid soll nicht getragen, es soll bewohnt werden" - das war einer der Slogans des Modeschöpfers.

WERBUNG

Der französische Modemacher mit italienischen Wurzeln Emanuel Ungaro ist im Alter von 86 Jahren in Paris gestorben.

Sein Vater war Schneider in Aix-en-Provence, als Emanuel Ungaro als eines von sechs Kindern in Südfrankreich geboren wurde. 1956 - mit 23 - geht der junge Mann nach Paris und macht DIE entscheidende Begegnung seines Lebens. Er trifft den spanischen Modemachter Cristobal Balenciaga, der Mode als eine Art Architektur sieht,

Später sagt Emanuel Ungaro, er habe des Wichtigste von seinem Vater und von Balenciaga gelernt.

Ungaros eigenes Credo war "Sensualität" - diese wollte er überall spürbar machen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Das sagt die Modebranche über Jean Paul Gaultiers Abschied

Frankreichs Premier verspricht den Bauern: "Wir werden Euch nicht belügen"

Enttäuschte Touristen in Paris: Am Eiffelturm wird erneut gestreikt