Flugzeugabsturz im Iran: Trudeau geht von Abschuss aus

Flugzeugabsturz im Iran: Trudeau geht von Abschuss aus
Copyright Copyright 2020 The Associated Press. All rights reservedEbrahim Noroozi
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Flugzeugabsturz im Iran: Trudeau geht von Abschuss aus

WERBUNG

Spionage-Satellitenbilder deuteten darauf hin, dass ein in der Ukraine fliegendes Boeing-Passagierflugzeug, das am Dienstag kurz nach dem Start im Iran abstürzte, von iranischen Raketen abgeschossen wurde, berichtete der US-Sender NBC News am Donnerstag.

Kurz zuvor hatte US-Präsident Donald Trump geäußert, er glaube nicht, dass der Absturz des Flugzeugs mit fast 180 Menschen in der Nähe von Teheran das Ergebnis eines mechanischen Versagens gewesen sein.

Auch die kanadische Regierung geht von einem Abschuss der Maschine aus. Man habe Informationen, dass die Boeing von einer iranischen Rakete getroffen worden sei, sagte Kanadas Ministerpräsident Justin Trudeau am Donnerstag in einer TV-Ansprache. Bei dem Absturz waren am Mittwoch mehr als 170 Menschen ums Leben gekommen - darunter 63 Kanadier.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Die Iran-Krise - eine Herausforderung für Europa

Iran-Krise: EU drängt auf De-Eskalation

Noch ein Urteil gegen Ex-Präsidenten: Trump wehrt sich gegen Richterspruch aus Illinois