EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

5 Menschen verbrühen bei Wasserrohrbruch im Ural

5 Menschen verbrühen bei Wasserrohrbruch im Ural
Copyright RTR
Copyright RTR
Von Euronews mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei dem Bruch einer Wasserleitung in einer Herberge in Russland sind fünf Menschen in siedend heißem Wasser ums Leben gekommen.

WERBUNG

**Bei dem Bruch einer Wasserleitung in einer Herberge in Russland sind fünf Menschen in siedend heißem Wasser ums Leben gekommen.
**

Durch den Rohrbruch sollen die Zimmer der in einem Keller gelegenen Herberge regelrecht überflutet worden sein. Unter den Opfern ist auch ein Kind. Mehrere Personen wurden mit schweren Verbrennungen im Krankenhaus behandelt, wie die russische Polizei mitteilte.

Das Unglück in der Stadt Perm im Ural überraschte die Menschen im Schlaf. "Meine Frau hat um vier Uhr in der Früh aus dem Fenster geschaut und die Rettungsfahrzeuge gesehen", sagt ein Anwohner.

Das Hotel "Kamel" befindet sich in einem Wohnhaus aus den 60er-Jahren und soll keine Notausgänge gehabt haben. Die russischen Behörden haben eine Untersuchung eingeleitet. Erst im vergangenen Jahr hatte das russische Parlament den Hotelbetrieb in Wohngebäuden verboten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ukraine schlägt zurück: Massive Drohnenangiffe auf der Krim und in Russland

Einsturz in Belgorod: Rettungshelfer beinahe erschlagen

Putin feuert Freund Schoigu als Verteidigungsminister - wohl wegen Russlands Krieg in der Ukraine