Eilmeldung
This content is not available in your region

Feuer in Australien: Drei Tote beim Absturz eines Löschflugzeugs

euronews_icons_loading
Buschfeuer in Australien zerstören ein Haus
Buschfeuer in Australien zerstören ein Haus   -   Copyright  Noah Berger/AP
Schriftgrösse Aa Aa

In Australien ist in einem Brandgebiet ein Löschflugzeug abgestürzt. Alle drei Menschen an Bord kamen ums Leben.

Bei dem Flugzeug handelte es sich um eine C-130 Hercules, die einer kanadischen Firma gehörte. Die Insassen waren US-Amerikaner. Das Unglück ereignete sich rund 100 Kilometer südlich der Hauptstadt Canberra.

Gladys Berejiklian, die Premierministerin des betroffenen Bundesstaats New South Wales, sagte: "Das zeigt, wie gefährlich die laufenden Arbeiten sind. Es macht auch deutlich, unter welchen Umständen unsere Feuerwehrleute hier arbeiten.

Allein heute waren mehr als 70 Flugzeuge im Einsatz. Das Unglück ist eine harte und furchtbare Erinnerung an die gefährlichen Umstände, die unsere Freiwilligen und die Einsatzkräfte der verschiedenen Organisationen täglich auf sich nehmen."

HOGP/RFS
Eine zu einem Löschflugzeug umgebaute C-130 Hercules (nicht die abgestürzte Maschine)HOGP/RFSHOGP

Die genaue Ursache für das Unglück ist noch unklar. Zu Ehren der Toten wurden die Flaggen im Bundesstaat New South Wales auf halbmast gesetzt.

Wegen der Brände musste der Flughafen von Canberra zeitweise geschlossen werden. Viele Bewohner der Stadt wurden aufgerufen, ihre Häuser zu verlassen und sich in Sicherheit zu bringen.