Karneval in Brasilien, Italien und Tschechien

Karneval in Brasilien, Italien und Tschechien
Copyright Copyright 2020 The Associated Press. All rights reservedAntonio Calanni
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Welche Karnvalsform ist Ihnen am liebsten? Halbnackt wie in Rio? Mit Masken wie in Venedig? Oder volkstümlich wie in Tschechien?

WERBUNG

In Rio de Janeiro wird schon vor dem eigentlichen Karneval gefeiert: Als Vorbereitung auf den Beginn am 21. Februar zogen Tausende tanzend und musizierend am Strand von Ipanema vorbei. Der Umzug ist traditionell mit einer politischen Botschaft verbunden, das Motto lautet "Freundlichkeit ist fast Liebe".

Beim Karneval in Venedig stehen Gewänder und Masken im Vordergrund. Das Spektakel zwischen Rialtobrücke und Markusplatz zieht tausende Schaulustige an. Die Angst vor dem Coronavirus überschattet das bunte Treiben in diesem Jahr aber etwas.

In Tschechien wird der Karneval Masopust genannt: Auf den Straßen wird gesungen und getanzt, in Prag befindet sich das Zizkov-Viertel fest im Griff der Feierlichkeiten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Amazonas: So viele Brände wie seit 2007 nicht mehr

Monster mit Masken: Karneval in Mohács

Nicht hart genug? Migrationspakt im EU-Wahlkampf an Frankreichs Grenze kritisiert