Eilmeldung
euronews_icons_loading
Gegen Rassismus: Menschenkette und Totenwache in Hanau

Nach dem Anschlag in Hanau haben sich an diesem Freitag mehr als 200 Menschen an einem Trauermarsch beteiligt, um gegen Rassismus zu protestieren. Bei einer Totenwache wurden die Namen der Todesopfer vorgelesen und Fotos gezeigt.

Zwei Tage zuvor hatte ein Mann in der Stadt aus Ausländerhass neun Menschen mit Migrationshintergrund getötet, bevor er seine Mutter und sich selbst umbrachte.