Eilmeldung
This content is not available in your region

Coronavirus: Erster Fall im Vatikan

euronews_icons_loading
Coronavirus: Erster Fall im Vatikan
Copyright  AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Im Vatikan in Rom ist der erste Coronavirus-Fall bestätigt worden. Das teilte ein Sprecher des Vatikans mit. Demnach hat der ambulante Dienst des Kirchenstaates seine Arbeit teilweise eingestellt.

Zuvor war bei einem Patienten in der Ambulanz des Heiligen Stuhls eine Infektion mit dem Erreger nachgewiesen worden. Die dortige Krankenstation wird von den Angestellten des Vatikans und ihren Familien genutzt.

Es ist sehr beunruhigend, wie sehr die Dinge derzeit eskalieren. Wir sollten jetzt alle zusammenstehen und an die Menschen denken, die sich um die Gesundheit anderer kümmern.
Msgr. Paul Tighe
Päpstlicher Rat für die Kultur

Italien ist das Land in Europa, das am stärksten von dem Erreger betroffen ist. Bisher wurden hier insgesamt 3.858 Infektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. 148 Menschen sind an den Folgen gestorben.

Papst Franziskus war eigener Aussage zufolge zuletzt selbst an einer Erkältung erkrankt. Laut Vatikan befindet er sich aber schon wieder auf dem Weg der Besserung.