Eilmeldung
This content is not available in your region

Einsturz von Quarantänehotel: Mindestens 4 Tote und 5 schwer Verletzte

euronews_icons_loading
Einsturz von Quarantänehotel: Mindestens 4 Tote und 5 schwer Verletzte
Copyright  أ ف ب
Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Einsturz eines als Quarantäne-Unterkunft genutzten Hotels in der chinesischen Küstenstadt Quanzhou sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. 42 Menschen wurden aus den Trümmern gerettet, von denen jedoch fünf schwer verletzt waren. Insgesamt wurden 71 Menschen eingeschlossen.

Laut staatlicher Medien ergab eine erste Untersuchung, dass Renovierungsarbeiten in dem Gebäude der Auslöser für das Unglück gewesen sein könnten. Die Polizei nahm den Besitzer des Gebäudes in Gewahrsam.

Das 2018 eröffnete Hotel mit rund 80 Zimmern sei genutzt worden, um Menschen, die aus anderen Provinzen gekommen seien, wegen des Coronavirus unter Quarantäne zu stellen und zu beobachten, so die Behörden Quanzhou hat rund acht Millionen Einwohner und liegt in der südostchinesischen Provinz Fujian an der Taiwan-Straße.