Eilmeldung
euronews_icons_loading
Applaus für Gesundheitspersonal

In vielen europäischen Städten wie Genf oder Paris zeigen sich abends zahlreiche Menschen an Fenstern und auf Balkonen, um mit Ovationen dem Gesundheitspersonal zu danken. Die solidarische Geste wurde unter anderem über Aufrufe in den sozialen Medien verbreitet.

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, ist in vielen Ländern das öffentliche Leben eingeschränkt. Dagegen haben Beschäftigte im Gesundheits- und Sicherheitsbereich, aber auch Mitarbeiter von Lebensmittelgeschäften, in ihrem Beruf weiterhin viel Kontakt zu Menschen, auch zu potenziell Erkrankten.

In Italien, Spanien und Griechenland haben sich bereits in den vergangenen Tagen Bürger mit ähnlichen Aktionen bei Helfern bedankt.

"Wir bleiben für euch hier! Bitte bleibt für uns zu Hause!"

Krankenhausmitarbeiter richteten derweil in den sozialen Medien eindringliche Bitten an die Bevölkerung. Auf Schildern ist zu lesen: "Wir bleiben für euch hier! Bitte bleibt für uns zu Hause!" twitterte unter anderem das Team der zentralen Notaufnahme an der Uniklinik Essen: