Eilmeldung
This content is not available in your region

Spanien: 769 Covid-19-Tote innerhalb von 24 Stunden

euronews_icons_loading
Spanien: 769 Covid-19-Tote innerhalb von 24 Stunden
Copyright  Felipe Dana/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien sind innerhalb von 24 Stunden 769 Menschen an Covid-19 gestorben. Die meisten Opfer, nämlich 322, gab es im Großraum Madrid.

Insgesamt ist die Zahl der Covid-19-Toten in dem Land auf mehr als 4900 Tote, gestiegen das sind nach Italien die weltweit zweimeisten.

Der Leiter des spanischen Katastrophenschutzes Fernando Simón erläuterte: „Heute wurden 7871 neue Ansteckungen festgestellt, das macht eine Gesamtzahl von 64 059. Der heutige Anstieg war schwächer als in den vergangenen Tagen, er lag bei 14 Prozent. Wir setzen also bei der Neuansteckungszahl die Entwicklung der vergangenen Tage fort. Die heutigen Zahlen sind die niedrigsten der vergangenen 15 Tage.“

59 000 Tests aus China mit Mängeln

Besorgniserregend sei, dass sich fast 9500 Beschäftigte des Gesundheitswesens mit dem Erreger angesteckt haben. Die Regierung hat veranlasst, ausländische Arbeitskräfte einzustellen, die bereits in Spanien leben. Mindestens 200 Bedienstete sollen dem Gesundheitswesen auf diese Weise zugeführt werden.

Nach Angaben des spanischen Gesundheitsministeriums sind mittlerweile 59 000 Tests aus China eingetroffen sind. Diese werden allerdings nicht verwendet, da Mängel festgestellt wurden. Insgesamt hat Spanien 650 000 Testeinheiten bestellt.