Eilmeldung
This content is not available in your region

Neuer trauriger Rekord in Spanien: 950 Tote an einem Tag

euronews_icons_loading
APTOPIX Virus Outbreak Spain
APTOPIX Virus Outbreak Spain   -   Copyright  Bernat Armangue/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien sind in den vergangenen 24 Stunden 950 Menschen, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatten, gestorben. Das ist ein neuer trauriger Rekord.

Insgesamt gibt es in Zusammenhang mit Covid-19 jetzt mehr als 10.000 Tote.

Die Zahl der Neuinfektionen in Spanien stieg laut Gesundheitsministerium um 7.9 Prozent und liegt jetzt bei 110.238.

Schon zuvor hatten waren die Zahlen aus Spanien in den vergangenen Tagen stetig gestiegen. Dennoch hofften die Verantwortlichen auf eine "Stabilisierung" der Lage.

Die Beschäftigten in den völlig überfüllten Krankenhäusern gehen vielerorts in Spanien dennoch abends kurz nach draußen und antworten damit den vielen Menschen, die dem Medizinpersonal an Fenstern und Balkonen klatschend danken.

Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Vor dem Gregorio Maranon Krankenhaus in MadridCopyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.Manu Fernandez
Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Beschäftigte winken den Menschen an den Fenstern zuCopyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.Manu Fernandez