Plötzlicher Anstieg: Mehr als 3.000 Coronavirus-Tote in Belgien

Virus Outbreak Belgium
Virus Outbreak Belgium Copyright Francisco Seco/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die Zahlen der #covid19-Toten in Belgien hat sich an Karfreitag dramatisch erhöht.

WERBUNG

In Belgien sind offiziellen Angaben der Gesundheitsbehörden zufolge 3.019 Menschen nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Allein in den vergangenen 24 Stunden verstarben 496 Patientinnen und Patienten, 171 davon in Altenheimen in Flandern.

57 % der Toten starben in Krankenhäusern, 50 % in Alten- und Pflegeheimen in Belgien.

Am Karfreitag wurden 5.610 Coronavirus-PatientInnen in belgischen Krankenhäusern behandelt, 1.278 davon auf Intensivstationen.

Am 8. April war in Charleroi das 12 Jahre alte Mädchen beeerdigt worden, das wenige Tage zuvor an Covid-19 gestorben war. Da auch in Belgien eine Ausgangssperre gilt, durften nur wenige Personen an der Trauerfeier teilnehmen.

Hier finden Sie die ständig aktualisierte Coronavirus-Karte der Johns Hopkins Universität.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Oster-Fiasko für Belgiens Schoko-Industrie

Belgien: Mit Teddybären gegen die Isolation

Belgien bekämpft Coronavirus mit Notstandsregierung