Eilmeldung
This content is not available in your region

Israel: Netanjahu und Gantz einigen sich

euronews_icons_loading
Wahlplakat vom Februar
Wahlplakat vom Februar   -   Copyright  Oded Balilty/ Associated Press
Schriftgrösse Aa Aa

In Israel soll es nach Monaten der Unsicherheit eine große Koalition geben: Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und sein bisheriger Rivale Benny Gantz einigten sich vor dem Hintergrund der Corona-Krise auf die Bildung einer nationalen Notstandsregierung. Netanjahus rechtskonservative Likud und Gantz' Mitte-Bündnis Blau-Weiß wollen nun ein Corona-Kabinett bilden. Beide Lager sollen gleich viele Ministerposten erhalten. Netanjahu und Gantz wechseln sich als Regierungschefs ab. Zunächst soll Netanjahu Ministerpräsident bleiben.

Die Annäherung sorgte bei der Bevölkerung und im linken Oppositionslager für Protest, da gegen Netanjahu ein Korruptionsverfahren läuft. In Israel gibt es seit Ende 2018 eine Übergangsregierung. Drei Wahlen seit April 2019 hatten keine klare Mehrheit hervorgebracht.