Trump zu Corona-Krise in den USA: "Wir haben die Kurve abgeflacht"

Trump zu Corona-Krise in den USA: "Wir haben die Kurve abgeflacht"
Copyright Alex Brandon/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Von Euronews mit dpa, AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

US-Präsident Trump sieht die USA in der Coronakrise auf dem richtigen Weg. Die Kurve flache ab, sagte er. Ein Ende des Lockdowns ist aber noch nicht in Sicht - sehr zum Unwillen vieler Amerikaner.

WERBUNG

Laut US-Präsident Donald Trump geht die Zahl der Corona-Infektionen in den USA zurück. In immer mehr Bundesstaaten könnten die Lockdown-Maßnahmen gelockert werden.

Trump sagte: "Wir haben die Kurve abgeflacht und große Fortschritte erzielt. Wir müssen uns aber gegen einen gefährlichen Rückfall wappnen, wir wollen keinen Rückfall."

Trump will zugleich so bald wie möglich wieder zur Normalität zurückkehren. Die Stimmung im Land: gespalten. Einige wollen ein baldiges Ende des Lockdowns, andere sind vorsichtiger.

Einer aktuellen Umfrage von Yougov zufolge will eine deutliche Mehrheit, dass Maßnahmen wie Social Distancing auch nach dem 1. Mai beibehalten werden.

Das Weiße Haus hat indes empfohlen, dass Staaten ihre Vorkehrungen gegen das Virus erst lockern, wenn es einen klaren Rückgang an Infektionen über einen Zeitraum von 14 Tagen gibt.

Gleichzeitig halten die Proteste gegen die Lockdownmaßnahmen an. Mehr als 20 Millionen Amerikaner haben inzwischen ihren Job verloren, viele sind auf Lebensmittelspenden und Tafeln angewiesen. Experten vermuten, dass die US-Wirtschaft dieses Jahr in eine Rezession rutscht.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Krieg in der Ukraine: Trump will Kiew zur Abgabe von Gebieten an Russland zwingen

Warum Donald Trump 175 Mio. Dollar Kaution gezahlt hat...

Trump kann Strafe nicht zahlen. Was bedeutet das für den Ex-Präsidenten?