Eilmeldung
This content is not available in your region

Griechische Flughäfen öffnen

euronews_icons_loading
Griechische Flughäfen öffnen
Copyright  Thanassis Stavrakis/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

In Griechenland nehmen die Flughäfen so langsam wieder den Betrieb auf, aber es gibt noch nicht sehr viele Passagiere.

Direkter Kontakt soll weit möglichst vermieden werden. Personal hilft beim Einchecken an den Maschinen.

Ein junger Mann meint: "Es ist nicht sehr schwierig. Jeder kann das machen. "

Eine ältere Dame sagt: "Es sind Leute hier, die einem das erklären. Man muss ja schließlich wissen, wo man hinsoll, wie man eincheckt, und so weiter. Das nächste Mal weiß ich schon, wie die neuen Regeln funktionieren."

Die neuen Regeln, das bedeutet Maske tragen und Hände desinfizieren. Am Flughafen Athen steht alles bereit.

Der Chef des Athener Flughafens, Alexandros Aravanis, erklärt: "Eine weitere wichtige Maßnahme ist, dass die soziale Distanz sichergestellt wird. Überall haben wir Personal, das für die Einhaltung der Regeln sorgt.

Verwandte und Freunde müssen draußen warten. Sie kommen nicht in das Flughafengebäude hinein. Das Personal hilft all denen, die Hilfe brauchen. Das Ziel ist es, den direkten Kontakt zu vermeiden, ebenso wie große Gruppen von Menschen.

Auch die Flugzeuge werden gründlich gereinigt.

Aegean-Airlines-Chef Panos Nikolaidis sagt: "In Flugzeugen ist es sehr sauber. Die Luft wird alle drei Minuten erneuert. Wie machen wir das? Nun, wir setzen die Technik ein, Filter, die einen großen Teil an Bakterien und Viren zurückhalten."

Internationale Flüge vom Flughafen Athen aus sollen am 15. Juni wieder beginnen. Die Regierung wird bekanntgeben, aus welchen Ländern Menschen ohne Quarantäne einreisen dürfen.