US-Polizisten gehen solidarisch auf die Knie

US-Polizisten gehen solidarisch auf die Knie
Copyright Matt Rourke/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Manchmal auf geschieht dies auf Zuruf, oft aber auch spontan, wie am Montag in Portland, im US-Bundesstaat Oregon.

WERBUNG

Polizisten in voller Kampfmontur gehen symbolisch auf die Knie, immer wieder kommt bei den Protesten nach dem Tod von George Floyd zu Solidaritätsbekundungen der Einsatzkräfte mit friedlichen Demonstranten.

Manchmal auf geschieht dies auf Zuruf, oft aber auch spontan, wie am Montag in Portland, im US-Bundesstaat Oregon. Videos zeigen, wie sich große Menge Demonstranten und Bereitschaftspolizisten gegenüberstehen. Dann plötzlich gehen die Beamten auf die Knie. Aus der Menge kommen Beifall und "Danke"-Rufe.

Im US-Bundesstaat Kentucky beteten Polizisten und Demonstranten gemeinsam. In Michigan legte ein Sheriff Helm und Schlagstock ab und schloss sich den Demonstranten an.

Auch in New York, Miami und Houston ereigneten sich ähnliche Szenen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Leichtathletik-Chef Sebastian Coe unterstützt Protestbewegung

Auch in Idlib: Solidarität mit George Floyd

Protest gegen rassistische Gewalt in Minnesota: 4 Polizisten entlassen