Eilmeldung
This content is not available in your region

England: Mann ersticht drei Menschen im Park in Reading

Verletzte wurden mit dem Helikopter abtransportiert
Verletzte wurden mit dem Helikopter abtransportiert   -   Copyright  AP/COGP79
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer Messerstecherei in einem Park in der englischen Stadt Reading nahe London sind laut Polizei drei Menschen getötet worden. Ein 25-Jähriger wurde verhaftet. Gegen ihn werde wegen Mordes ermittelt, so die Polizei. Der Täter war auf die Menschen losgegangen und hatte scheinbar wahllos auf seine Opfer eingestochen.

Dazu Matt Rodda, Abgeordneter für Reading: "Eine Person wurde verhaftet. Der Vorfall ereignete sich gegen sieben Uhr abends. Mehrere Menschen wurden mit dem Messer angegriffen und ein paar wurden ziemlich schwer verletzt. Sie werden im Krankenhaus behandelt. So etwas ist ziemlich ungewöhnlich in Reading. Ich denke an die Betroffenen. Dies ist eine schockierende und traurige Entwicklung in unserer Stadt."

Die Polizei geht bisher nicht von einem terroristischen Hintergrund aus, ermittelt aber laut eigenen Angaben in alle Richtungen und wird von Anti-Terror-Kräften unterstützt. Ein Zusammenhang mit zuvor stattgefundenen Protesten der Black-Lives-Matter-Bewegung wurde ausgeschlossen.